Angebote Reifendienst

weiterlesen...

Angebote der Shell Station

weiterlesen...

Im Jahr 1950 betrieb Herbert Hilpert 

Weiterlesen....

Der Gesetzgeber 

schreibt für Reifen eine Mindestprofiltiefe von 1,6 mm vor. Bei Winterpneus reicht dieses Restprofil aber nicht mehr aus.

Sinkt die Profiltiefe unter 4 mm nimmt die Haftkraft auf Schnee und Eis rapide ab, die Bremswege werden deutlich länger.

Wir empfehlen Ihnen daher spezielle Winterreifen, bei denen kleine Buchstaben auf dem Profil verschwinden, sobald das Profil auf 4mm abgefahren ist.

 

 

Fülldruck stets prüfen  

Rollen Reifen mit zu niedrigem oder zu hohem Fülldruck, hat das auf Dauer böse Folgen. Bei zu niedrigem Druck wölbt sich die mittlere Lauffläche nach innen, bei zu hohem nach außen.

Der Reifen verliert Aufstandsfläche und Bodenhaftung.

Die restliche Kontaktfläche erhitzt sich stärker und reibt schneller ab. Das Profil verzahnt sich schlechter mit der Fahrbahn. Dadurch geht Grip ( Haftung ) verloren und die Bremswege werden länger. Rollwiderstand sowie Spritverbrauch steigen.

 

 

Reifen auswuchten  

Nur die fachmännische Montage garantiert, dass Reifen sicher und mit dem korrekten Drehmoment befestigt werden. Zudem sollten die Reifen stets professionell ausgewuchtet werden. Denn ungleichmäßig im Pneu verteilte Gewichte lasse ihn unruhig laufen.

Die Folgen : Lenkrad und Auto vibrieren, der Reifenabtrieb ist ungleichmäßig, das Profil bekommt Beulen. Zudem wird das Fahrwerk stärker belastet, Stoßdämpfer und Lager verschleißen schneller.

Diese Webseite benutzt Cookies zu statistischen Zwecken (z.B.Besucherzähler). Wenn Sie die Webseite weiter nutzen stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok